All about wine

Wine and Food

good is what tastes good!

Grundsätzlich gilt es - man soll zu seinen Speisen Weine trinken die einen schmecken!

Es gibt jedoch einige Kombinationen die aufgrund des Geschmackes vom Gericht und des Weines nicht gerade harmonieren.

Das süsslich, zarte Fleisch von Scampis und Hummer sind nicht gerade Freund von einem gerbstoffreichen Rotwein wie z.B. Barolo oder ein kräftiger Cabernet.
Zu Wildgerichte mit einer kräftig einreduzierten Sauce passt nicht unbedingt ein leichter säurebetonter Weisser. Hier sind Cabernet, Merlot & Co angesagt.

Ausschlaggebend für eine tolle Kombination ist sehr oft die Sauce des Gerichtes. Gibt es zu Fisch eine kräftige Sauce, kann es durchaus ein Genuss sein, wenn ein Blauer Burgunder oder ein leichter Roter dazu gereicht wird.

Hier gibt es noch einige Grundregeln für die optimale Genuss Kombination:

  • zu hellen Fleisch mit heller Sauce reicht man Weißwein
  • zu dunklen Fleisch serviert man Rotwein
  • Fisch wird mit Weißwein kombiniert
  • zu Hartkäse gehört Weißwein - zu Schimmelkäse Süsswein
  • Rotwein zu gemischten Käseteller ist immer gut
  • süße Desserts schmecken mit einem nicht zu süssen Wein
  • zu Schokolade Dessert passt Portwein

23.01.2013